Der Erste Weltkrieg in Rheinland-Pfalz

Aufsätze zur Geschichte des Ersten Weltkriegs in Rheinland-Pfalz

Im Folgenden soll mit einer Auswahl an Aufsätzen zu verschiedenen Themen die enorme Bandbreite der Auswirkungen des Ersten Weltkriegs auf dem Gebiet des heutigen Rheinland-Pfalz verdeutlicht werden. Die Urheber arbeiten zum Teil aktiv am IGL-Projekt mit oder leiten eigene landesgeschichtlich ausgerichtete Projekte und stellten uns ihre Texte freundlicherweise zur Verfügung.

0.1.Zum „Gasmaskenball“ nach Verdun

Marc Amstad

Soldaten beobachten den Feind mit dem Periskop (Sehrohr).

„Ein Jahr im Felde“ – steht auf der Feldpostkarte vom 31. Juli 1915. Ein Gruß des Volksschullehrers Robert Eichberger (1887-1971) aus dem fernen Frankreich an seine Verlobte Barbara in Armsheim. Ein Jahr im Felde und kein [...]


0.2.Die Auswirkungen des Ersten Weltkrieges auf das lokale Unternehmensgefüge der Pfalz am Beispiel der Stadt Kaiserslautern

Aulenbacher, Mario

Arbeiterinnen im Fabriksaal der Zigarrenfabrik Schmalenberger.

Um zunächst einen Überblick über die rein zahlenmäßige Entwicklung der Gewerbetreibenden [...]


0.3.Mainz und der Erste Weltkrieg. In: Viertelsjahreshefte für Kultur, Politik, Wirtschaft, Geschichte, Jg. 34, 2-4 (2014)

Hans Berkessel

Der Erste Weltkrieg wurde in der Region als ein Krieg gegen den französischen "Erbfeind" [...]

0.4.Frauen an der deutschen Heimatfront

Lisa Bindemann

Das Kaiserreich zeichnete sich durch starre Standesgrenzen aus. Dieser Umstand generierte viele verschiedene Frauenleben und Frauentypen, darunter etwa die Arbeiterin, eine bayerische Bauersfrau oder [...]


0.5.Die Selzstellung in Rheinhessen

Rudolf Büllesbach

Es gibt nicht vieles, was im Zusammenhang mit den beiden Weltkriegen aus dem kollektiven Gedächtnis einer ganzen Region verloren geht. In Rheinhessen ist dies im Zusammenhang mit [...]


0.6.Die Erschießung des französischen Gymnasial-Professors Léonard Constant in Mainz

Johannes Chwalek

Zu den Krawallen gegen Separatisten in Mainz !

Die Besetzung von Mainz durch französische Truppen nach dem Ersten Weltkrieg bedeutete für beide Seiten, Besetzer und [...]

0.7.Die Aufmarschtransport-bewegungen des Heeres 1914 im Rheinland

Joachim Lilla

Der Aufmarschplan des Großen Generalstabs („Schlieffen-Plan“) sah für den Kriegsfall vor, nahezu sämtliche Landstreitkräfte Im Westen gegen Frankreich [...]


0.8.Municipal Welfare during World War I as practised by the town of Mainz

Hedwig Brüchert

For German towns, the beginning of World War I meant a desicive turning point. During the preceding decades, the municipalities had succeeded [...]

0.9.Auszug "Herrenjahre in der Provinz - DIE STADT - Bad Ems 1914-1964"

Wilfried Dieterichs

Freitag, 31. Juli 1914: Ein warmer Sommerabend senkt sich über das Lahntal - in Bad Ems beginnt das Finale einer glanzvollen Zeit. Noch spielt die Kurkapelle [...]


0.10.Deutsche Kriegsverbrechen beim Einmarsch in Belgien 1914

Ute Engelen

Die deutsche Kriegsverbrechen sind auch heute noch Teilen der deutschen Öffentlichkeit unbekannt, was zum einen auf ihre jahrelange Leugnung [...]

0.11.Die Wirtschaft im Ersten Weltkrieg nach rheinland-pfälzischen Quellen

Ute Engelen

Im Gegensatz zu 1939 war die deutsche Wirtschaft im Jahr 1914 nicht über mehrere Jahre auf den Ausbruch des Ersten Weltkriegs vorbereitet worden. Wenn [...]


0.12.„Moderner Krieg“? Neue Techniken und Totalisierung des Krieges von 1914-1918

Ute Engelen

Häufig wird im Zusammenhang mit dem Ersten Weltkrieg die Frage nach dessen Modernität gestellt. Auch wird der in anderen Ländern als Großer Krieg[...]


0.13."Es ist gut, daß Schluß ist." – Das Kriegsende 1918 im Kreis Ahrweiler

Leonhard Janta, Kurt Kleemann

Der 1. Weltkrieg forderte aus den Kreisen Ahrweiler und Adenau 1884 Menschenleben. Zu dieser schrecklichen Bilanz des Krieges kamen noch über 2000 [...]


Demokratie in den Kinderschuhen – Entwicklungen in der Weimarer Republik

Anna Hoppe

Blick in den Reichstag.

Die Ernennung Hitlers zum Reichskanzler und die Auflösung des Reichstages besiegelten das Scheitern [...]


0.14.Ersatzstoffe im Ersten Weltkrieg

Armin Huber

Besonders betroffen von der Mangelwirtschaft des Ersten Weltkrieges war die deutsche Nahrungsmittelindustrie, denn seit der 1871 war Deutschland Importland für Agrarprodukte [...]


0.15."Gefallen fürs Vaterland" – Anmerkungen zu Kriegerdenkmälern in unserer Umgebung

Leonhard Janta

Neben pompösen Siegessäulen und Triumpfbögen gab es schon immer in fast allen Ländern [...]

0.16."Felix zieht in den Krieg" (Auszug)

Michael C. J. Landgraf

Nach dem Ende des Krieges machte ich mir Gedanken, welche Folgen er für mich persönlich und für mein Land haben würde. Eine Folge des Krieges war, dass ich nicht wusste, wie es mit mir weitergehen soll [...]

0.17.Der Ausbau der Selzstellung im 1.Weltkrieg anhand von Feldpostbelegen

Jürgen Lemke

Hinsichtlich des kriegsmäßigen Ausbaus der Selzstellung in den Jahren 1914/1915 ist die Aktenlage zu den beteiligten militärischen Einheiten mehr als dürftig [...]


0.18.Die Bedeutung der BASF im Ersten Weltkrieg

Jannik Piroth

Vor dem Ersten Weltkrieg beherrschte die industrielle Farbherstellung in Deutschland 85% des Farbenweltmarktes. Ein wichtiges Unternehmen, das etwa ab dem letzten Viertel des [...]


0.19.Das Kreuznacher Kurbad im Spiegel der Presse 1914

Jörg Julius Reisek

Der Ausbruch des Ersten Weltkrieges brachte den Kreuznacher Kurbetrieb in wenigen Tagen zum Erliegen. In der Kur- und Badestadt wurde es plötzlich still. Die folgenden [...]


0.20.Nach dem Krieg: Die allierte Rheinlandbesetzung 1918-1930

Katharina Thielen

Mit dem Waffenstillstand am 11.11.1918 in Compiègne war der Erste Weltkrieg für die deutsche Bevölkerung offiziell beendet. Die Bewohner des Rheinlandes [...]


 
Klicken Sie hier, um zum Ersten Weltkrieg im Saarland zu wechseln.